Chiropraktik > Ausbildung

Studium

Der Titel eines Chiropraktoren kann nur über ein Universitätsstudium erworben werden. Die akademischen Standards wurden 2006 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in den Richtlinien zur Mindestanforderung an das Studium zur Sicherheit der Chiropraktik ganz klar definiert. Voraussetzung ist ein fünfjähriges Vollzeitstudium inklusive Clinical Internship (Kliniktutorium) das mit einem Bachelor (BSc), Master (MSc/MChiro) oder Doctor of Chiropractic (DC, nur in den USA) abgeschlossen wird. Die Einhaltung dieser Standards wird von unabhängigen Akkreditierungsorganisationen regelmäßig überprüft.

Nach erfolgreichem Abschluß des Studiums folgt ein einjähriges Weiterbildungsprogramm (GEP) in einer qualifizierten Praxis.

In Deutschland erfüllen nur rund 80 Chiropraktoren die von der WHO definierten Standards.Hier gibt es bisher kein den internationalen Ausbildungsstandards entsprechendes Universitätsstudium. Die in Deutschland üblichen Weiterbildungsseminare zum „Chiropraktiker“ dauern wenige Tage oder Wochen und sind vor allem im Hinblick auf Patientensicherheit keinerlei Alternative zu einem fundierten Studium.